PurePlayaz

Allgemein => Allgemein => Thema gestartet von: Admiral am November 03, 2006, 13:39 Nachmittag

Titel: coole laufmaschine
Beitrag von: Admiral am November 03, 2006, 13:39 Nachmittag
http://www.nasa.gov/mpg/111700main_tetwalker_animation_V_1.mpg
http://www.heise.de/tr/artikel/80088
Titel: Re: coole laufmaschine
Beitrag von: Samur am November 03, 2006, 13:52 Nachmittag
hmm...sehr interessant, bin gespannt, ob das tatsächlich anständig funktioniert
Titel: Re: coole laufmaschine
Beitrag von: Gierig am November 03, 2006, 20:18 Nachmittag
Mhh es gab mal vor einiger zeit ne Sumulation im Internet.
So ne Flash/jave app wo mann sich quasi aus statischen und verformbaren gumibänder
laufmaschinen zusammen bauen konnte. Die Vorgegebenen zum editieren waren
änlich getrickt, bis zum Speichenrad das sich bewegen konnte. (alles im 2d modell)

Hat spaß gemacht damit zu spielen (finde die site nciht wieder), denke mal das daher schon lange an den Grunlagen geforscht wird für diese art der fortbewegung
Titel: Re: coole laufmaschine
Beitrag von: jussen am November 04, 2006, 11:05 Vormittag
hmm ... prinzipiell sicher möglich ... aber wo steckt das hirn?? schwerpunktsverlagerung hin oder her ... son ding wird einige freiheitsgrade klaun ... aber generell ne hammer idee ... ich bin gespannt
Titel: Re: coole laufmaschine
Beitrag von: Admiral am November 06, 2006, 09:36 Vormittag
Ich glaube das Hirn ist nicht das Problem, da die Elektronik heute wenig Platz einnimmt.

Meiner Erfahrung nach, ist die Energieversorgung eher das Problem. Akkus aller Art, sind schwer und brauchen Platz.