Autor Thema: DIVX  (Gelesen 2809 mal)

zqguaq

  • Sonntagszocker
  • *****
  • Beiträge: 428
    • Profil anzeigen
DIVX
« am: Mai 31, 2002, 21:11 Nachmittag »
ich gedenke nen video dass ich vom videorecorder aufgenommen habe nach divx zu konvertieren......

meine frage : welche bitrate bei welchem divx codec benoetige ich mindestens fuer ein absolut einwandfreies bild (keine artefakte, keine ecken, keine kanten, sauberer farbverlauf) ?

waere fuer empfehlungen dankbar.... etwas rumprobiert habe ich schon, jedoch sind meine ergebnisse bisher alle nicht allzu toll gewesen.... naja, velleicht bin ich auch zu kritisch... naja....
10% aller Menschen haben einen Schaden. Hoffen wir, dass wir zu dieser Minderheit gehoeren, denn der Rest hat einen Totalschaden.
It's Christmas time, so get your kevlar vest and a handful of Valium!

Samur

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 3.592
    • Profil anzeigen
DIVX
« Antwort #1 am: Juni 01, 2002, 21:05 Nachmittag »
es ist ganz einfach, je mehr destop besser, ABER man kann es nicht verallgemeinern, denn je nach film braucht man mehr oder weniger. actionreiche scenen verbauchen mehr als ruhige, wo nix passiert, so kann es sein, daß du in ganzem film keine artefakte hast, bis auf eine scene, wo viel action is.

ne andere möglichkeit ist ne variable bitrate, teste das ma an
"jede Minute kommt ein neuer Trottel auf die Welt"

Thorgeist

  • Sonntagszocker
  • *****
  • Beiträge: 219
    • Profil anzeigen
DIVX
« Antwort #2 am: Juni 04, 2002, 22:41 Nachmittag »
"Should i kill? Or should i be left behind?"
In Flames - Cloud Connected

zqguaq

  • Sonntagszocker
  • *****
  • Beiträge: 428
    • Profil anzeigen
DIVX
« Antwort #3 am: Juni 06, 2002, 11:40 Vormittag »
thx fuer hinweise ! ... werde ich am wochenende mal antesten !  :)
10% aller Menschen haben einen Schaden. Hoffen wir, dass wir zu dieser Minderheit gehoeren, denn der Rest hat einen Totalschaden.
It's Christmas time, so get your kevlar vest and a handful of Valium!