Autor Thema: GURPS-Fallout  (Gelesen 55280 mal)

LocalHoRst

  • Puppenknecht
  • ***
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
    • http://www.local-horst.com
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #45 am: Mai 08, 2006, 08:18 Vormittag »
Sie kommen uns zu holen :anbet:
Schere, Stein, Papier

Schere schlägt Papier, Papier schlägt Stein, Stein schlägt Schere - Chuck Norris roundhousekickt alle drei.

Crom

  • GURPS_Arda_2
  • Sonntagszocker
  • *
  • Beiträge: 457
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #46 am: Mai 08, 2006, 17:50 Nachmittag »
Sie kommen uns zu holen :anbet:

JAAAAAAAA..hier ich ich ich...nehmt mich mit :meld:
"Sattelt die Elfen, wir wollen los ..."

Eloran

  • GURPS_Arda_2
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.578
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #47 am: Mai 08, 2006, 19:25 Nachmittag »
Hab mal Vattern gefragt, waren whsl Leuchtkugeln.

Parinor

  • GURPS_Arda_2
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 2.180
    • Profil anzeigen
    • http://www.pureplayaz.de/
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #48 am: Mai 08, 2006, 22:48 Nachmittag »
ich kenne leuchtkugeln, das ware keine^^

ich denke, das war irgendetwas gebasteltes von laienhand
Der Compiler muss verbuggt sein.

Sloatog

  • GURPS_Arda_1
  • Sonntagszocker
  • *
  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #49 am: Mai 09, 2006, 19:53 Nachmittag »
so, ich muss ma wieder was los werden:

der ein oder andere wird es bestimmt schon mitbekommen haben, dass mir so langsam die lust am meistern in der gruppe (so wie es immo aussieht) vergeht.
ich wollt hier ein paar kritiken aufführen, die mir beim letzten mal nicht nur aufgefallen sind, sondern auch stellenweise missfallen haben, um mir und evtl auch euch ein wenig stress zu ersparen.

- die kommunikation innerhalb der truppe (ingame) fehlt oder ist nur gering.
beispiel: wird einer angeschossen, so sollte er es der truppe evtl mitteilen. nicht jeder bemerkt so was sofort. es kann meiner meinung nach nicht sein, dass die truppe nen medic hat und der erst minuten nach dem kampf mitgeteilt bekommt, dass es mindestens einen verletzten gegeben hat.

- die kommunikation innerhalb der gruppe (outgame) sollte etwas geringer sein. natürlich is es immer wieder witzig, wenn einer nen dummen oder auch guten scherz in die runde wirft. natürlich kann ich verstehen, dass es für einige stellenweise langweilig erscheinen kann, wenn sie immo nicht gefragt sind. aber es kann nicht sein, dass sich einige in der gruppe fast permanent unterhalten und extra darauf aufmerksam gemacht werden müssen, dass eine handlung oder zumindest eine reaktion von ihnen (ingame) erwartet wird. (soviel zum thema, "grillen lenkt zu sehr ab" ...)

- hinzu kommt, dass ich ab dem nächsten mal die "gesagt - getan" regelung auspacken werde, um (aus meiner sicht) einigen lästigen kommentaren aus dem weg zu gehen.

- letzte runde habe ich stellenweise das RP ziemlich vermisst. von fast allen. jeder kann ma nen schlechten tag haben, aber es machte für mich nicht den eindruck, dass irgendwer nen schlechten tag hatte. hier ein paar beispiele:
- - der leader sollte ab und an ma nen paar befehle ausm ärmel schütteln, evtl statusberichte anfordern, leute zurecht weisen, etc etc
- - ihr seid nicht nur eine truppe zusammen gewürfelter idioten, sondern ein spezial-team! zusammenhalt is eines der sachen, die euch von den kreaturen der wastelands unterscheidet. wenn einer der charaktere ein problem mit den anderen / einem anderen hat, sollte das geklärt werden. nicht nur von der person alleine, sondern von allen!
kommunikationsfehler, verständnissprobleme oder unausgesprochene probleme -> missfallen untereinander -> argwohn gegenüber den truppenmitgliedern -> vertrauensverlust -> mangelnde unterstützung für die truppe -> taktische oder auch soziale fehltritte -> verletzungen oder tote innerhalb der truppe -> neue probleme -> ...
dies is so ungefähr die problemkette, die entstehen könnte, wenn die truppe sich nicht ausspricht. und das diese truppe in den weiten es ödlandes sehr leicht verreckt sollte jedem klar sein. (soll keine drohung sein, ist aber eine begründete annahme)

- als hoffentlich letzter punkt möchte ich darauf hinweisen, dass sich auch die gruppe (outgame) untereinander auch einig sein sollte. für einen spielleiter ist es besonders blöde, wenn sich aufeinmal einige spieler völlig uneinig sind oder einige etwas anders geplant, gedacht oder auch gemeint hatten, als es im endeffekt geschehen ist. wir sind (fast) alle erwachsene personen und ich denke, da sollten wir es schaffen uns anderen mitzuteilen und so unsere unstimmigkeiten zu regeln. ich verstehe es einfach nicht, dass sich einige dann völlig vom spiel entfernen und schmollen oder gar nichts mehr (ingame) machen.
gurps ist ein spiel! spiele sollten spass machen! ich habe normalerweise spass am gurps, aber die letzten male meistern haben mir wenig spass gemacht.

mit diesem post möchte ich nur meine unzufriedenheit als meister ausdrücken. bestimmt reagiere ich in einigen punkten etwas über und habe mit sicherheit auch zu einigen "fehlern" beigetragen, aber ich bin auch nur nen mensch ...
dessweiteren sollte sich keiner der gruppe von mir persönlich angegriffen fühlen. dies ist kein pranger, ich bin kein richter und keiner der angeklagte!
ich wollte nur einige dazu anregen, dass sie ihre haltungen und einstellungen evtl ein wenig überdenken, wir im nachhinein besser miteinander spielen können, nicht in irgendeiner form gegeneinander agieren und somit den spielspass erhöhen können.

Gierig

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 1.405
    • Profil anzeigen
    • http://www.pureplayaz.de
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #50 am: Mai 09, 2006, 21:44 Nachmittag »
 :gruebel: :5lol:

Kommt mir sehr sehr vertraut vor.

Zitat
- hinzu kommt, dass ich ab dem nächsten mal die "gesagt - getan" regelung auspacken werde, um (aus meiner sicht) einigen lästigen kommentaren aus dem weg zu gehen.

LOL... Crom persöhnlich würde schon 10000 Mal gestorben sein. Das ganze Mana des Multiuniversums hätte nicht ausgereicht ihn wiederzubeleben.






mfg Gierig
Zwei Gesetze:
1.) "Ich kann Heise nicht erreichen, also ist mein Internet-Anschluss kaputt"
2.) Ein Kennzeichen von Religionen ist, dass ihnen die Realität nichts anhaben kann.

Eloran

  • GURPS_Arda_2
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.578
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #51 am: Mai 09, 2006, 21:46 Nachmittag »
stimme mit dem netten SL in allen Punkten überein
meine Leaderrolle war in der Tat mies, werde mich bessern  :boxing:

GhostInTheShell

  • Sonntagszocker
  • *****
  • Beiträge: 330
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #52 am: Mai 10, 2006, 00:23 Vormittag »
:gruebel: :5lol:

Kommt mir sehr sehr vertraut vor.

Zitat
- hinzu kommt, dass ich ab dem nächsten mal die "gesagt - getan" regelung auspacken werde, um (aus meiner sicht) einigen lästigen kommentaren aus dem weg zu gehen.

LOL... Crom persöhnlich würde schon 10000 Mal gestorben sein. Das ganze Mana des Multiuniversums hätte nicht ausgereicht ihn wiederzubeleben.

So, und was hat Dein Kommentar über Crom mit unserer momentanen Gruppe zu tun? (Abgesehen davon, daß ich das Ganze nicht sehr "lolig" finde...) Hast Du ggf. auch Konstruktives zu unserer momentanen GURPS-Runde beizutragen? Dann nur keine Hemmungen und nur raus damit. Ansonsten muss die (negative) Stimmung nicht weiter angeheizt werden, wirklich nicht.

Bezugnehmend auf Slo's Post kann ich nur 100%  zustimmen.
Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.
- Albert Schweitzer

Crom

  • GURPS_Arda_2
  • Sonntagszocker
  • *
  • Beiträge: 457
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #53 am: Mai 10, 2006, 00:37 Vormittag »
hier im forum es zu diskutieren bringt null.....


« Letzte Änderung: Mai 10, 2006, 00:42 Vormittag von Crom »
"Sattelt die Elfen, wir wollen los ..."

Samur

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 3.592
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #54 am: Mai 10, 2006, 06:58 Vormittag »
:gruebel: :5lol:

Kommt mir sehr sehr vertraut vor.

Zitat
- hinzu kommt, dass ich ab dem nächsten mal die "gesagt - getan" regelung auspacken werde, um (aus meiner sicht) einigen lästigen kommentaren aus dem weg zu gehen.

LOL... Crom persöhnlich würde schon 10000 Mal gestorben sein. Das ganze Mana des Multiuniversums hätte nicht ausgereicht ihn wiederzubeleben.

So, und was hat Dein Kommentar über Crom mit unserer momentanen Gruppe zu tun? (Abgesehen davon, daß ich das Ganze nicht sehr "lolig" finde...) Hast Du ggf. auch Konstruktives zu unserer momentanen GURPS-Runde beizutragen? Dann nur keine Hemmungen und nur raus damit. Ansonsten muss die (negative) Stimmung nicht weiter angeheizt werden, wirklich nicht.

Bezugnehmend auf Slo's Post kann ich nur 100%  zustimmen.


das :5lol: bezog sich sicherlich auf eure situation im allgemeinen und die bestimmte regel im besonderen.
und amüsant ist es für aussensteende durchaus, gerade weil es typische problemchen sind, die wir schon alle erlebt haben.
ich würde aber crom recht geben, so etwas nicht im forum breitzutreten, da entsteht zu viel mißverständnis wie man sieht. klärt das bei der nächsten runde mit ner flasche coke und paar zombies und die welt ist wieder in ordnung. miese sessions gibt es immer wieder, dies sollte aber nicht die gruppe nachhaltig beeinträchtigen.
"jede Minute kommt ein neuer Trottel auf die Welt"

Admiral

  • GURPS Meister
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.492
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #55 am: Mai 10, 2006, 08:37 Vormittag »
Stimme Sam in allen Punkten zu.
( :5lol: )

Gierig

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 1.405
    • Profil anzeigen
    • http://www.pureplayaz.de
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #56 am: Mai 10, 2006, 09:40 Vormittag »
Zitat
So, und was hat Dein Kommentar über Crom mit unserer momentanen Gruppe zu tun? (Abgesehen davon, daß ich das Ganze nicht sehr "lolig" finde...) Hast Du ggf. auch Konstruktives zu unserer momentanen GURPS-Runde beizutragen? Dann nur keine

Und ICH finde sowas sehr "lolig" um genauerzu sein soger "ROFELig". Konstruktives beizutragen ? Nö, ich glaube nicht. Kann eh nicht dabei sein wegen Zeit und Lust.
Also was soll ich mich einmischen ? Schlimm ? Es ist das mich Slotdogs Ausagen
belustigen und mich amüsieren. Warum ? Weils lustig ist. Weils genau DSA JEDE RPG Gruppe durchmacht.  Berührt geführt klappt beim Schach. Aber nicht bei den Wahnwitzigen Ideen der Einzelnen Spieler. Warum habe ich Crom als Beispiel genommen ? Ganz einfach weil ich diesen grimmigen Sympatischen Zwerk kenne. Seine Handlungen treffen genauso auf alle anderen dazu. Aber er ist nunmal ein Zwerk (Universall Entschuldigung).
Er wurde angeführt aus Erlebnissen meiner Vergangenheit. Ich weiß nichtmal ob er
grade dabei ist. Ist aber egal weil ich das Allegmein gesagt habe und nicht auf die
Aktuelle Runde gemüntzt war.

Crom ich denke du hast den Sarkasmus verstanden oder ?
Wenn nicht entschuldige ich mich bei dir lieber Kai, das du als Stellvertreter für
viele von mit ausgewählt wurdest.


So genug gestänkert:

Habe doch was Konstroktive:

TEC3 Elfe will 100kg BlasterWaffe auspacken = -1cp stärke

Tec8 Offizier mit Schwerer Keffler und dicken Gewehr mal ebend
ne Granate zünden die alle im Keller befindlichen Persönen einäschern. inkl dem Offizier. Nur weil er damit die Tür aus den Angel Bomben will.
Ist doch Ok. Last ihn machen. Er bereitet Granate vor. Granate fliegt vorher als Blindgänger hoch und Zerfetzt die Kefflerweste, verbiegt das Rohr vom Gewehr und verursacht KO/3*1w6 schaden.

Der Dicke Computerhacker will auf der Fluch über ein Seil Balancieren wie eine
Prima Donner ? Soll er doch (GE+23). Wenn er fällt dann kann er sich immer noch am seil verharken und mus gerettet werden.


Der Verückte wille der aus einen Toster nut einen Haufen Schrott Bauen kann
will die Atombombe Dekativieren ? Ok Dann lass ihn den Zylinder
rausziehen und in die Luft fliegen (Zusammen mit ganz New York).

Der Oga will Komunikation im Feinen Hause führen ?
Klar wenn ER das DENKT !




mfg Gierig
Zwei Gesetze:
1.) "Ich kann Heise nicht erreichen, also ist mein Internet-Anschluss kaputt"
2.) Ein Kennzeichen von Religionen ist, dass ihnen die Realität nichts anhaben kann.

Samur

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 3.592
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #57 am: Mai 10, 2006, 11:13 Vormittag »
Zitat
Der Verückte wille der aus einen Toster nut einen Haufen Schrott Bauen kann
will die Atombombe Dekativieren ? Ok Dann lass ihn den Zylinder
rausziehen und in die Luft fliegen (Zusammen mit ganz New York).

ich ich ich hier drüüüüüüben :baeh:
"jede Minute kommt ein neuer Trottel auf die Welt"

LocalHoRst

  • Puppenknecht
  • ***
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
    • http://www.local-horst.com
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #58 am: Mai 10, 2006, 11:44 Vormittag »
Also ich stimme Sörn in allen punkten zu. Die Kommunikation an sich ist extrem nur hat sie mit dem spiel nichts zu tun... Ingame wird sogut wie nie geredet. Das Problem dabei is, dass wenn der größte teil alles outgame beredet, dann kommt der einzelne sich irgendwie seltsam dabei vor dann ingame zu reden. vorallem wenn man das noch nich so oft gemacht hat o_O

Ich bin letztes mal auch aus meiner Rolle gefallen, leider. Ich hätte in den Raum rennen müssen um gefallene zu retten und so...wobei es kamen keine schreie aus dem raum...o_O ich hatte eigentlich gar nich weiß ich auch nich kann man drüber streiten.

Ich bin irgendwie für mehr tiefe. Mehr ingame. ich denke auch dass es darum geht....oder nich? o_O
Schere, Stein, Papier

Schere schlägt Papier, Papier schlägt Stein, Stein schlägt Schere - Chuck Norris roundhousekickt alle drei.

Admiral

  • GURPS Meister
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.492
    • Profil anzeigen
Re: GURPS-Fallout
« Antwort #59 am: Mai 10, 2006, 13:29 Nachmittag »
@Slo

Du hast das Verständnis von jedem hier, der schon mal gemeistert hat. Es ist eine Kunst den Haufen bei Laune und Aufmerksamkeit zu halten. Es ist mindestens 'ms'!

Aufgeben ist einfacher ('me'). Dafür kriegt man aber keine CPs. ;-)

*daumendrück*