Autor Thema: Etwas zu deutschen Geheimdienstmethoden:  (Gelesen 2915 mal)

Admiral

  • GURPS Meister
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.493
    • Profil anzeigen
Etwas zu deutschen Geheimdienstmethoden:
« am: Juli 21, 2003, 14:32 Nachmittag »

Orbitalratte

  • GURPS
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 1.909
    • Profil anzeigen
Etwas zu deutschen Geheimdienstmethoden:
« Antwort #1 am: Juli 21, 2003, 18:37 Nachmittag »
interessant isses wahrlich... das is also unser deutschland...  :roll:
Rauch ist elementarer Bestandteil jedes elektronischen Bauteils. Lässt man ihn entweichen, ist das Bauteil kaputt.
~~~~
Makefile, not War
~~~~
Alter;

Parinor

  • GURPS_Arda_2
  • Pure Player
  • *
  • Beiträge: 2.180
    • Profil anzeigen
    • http://www.pureplayaz.de/
Etwas zu deutschen Geheimdienstmethoden:
« Antwort #2 am: Juli 22, 2003, 00:38 Vormittag »
wo kann man sich bewerben?
Der Compiler muss verbuggt sein.

Gierig

  • Administrator
  • Pure Player
  • *****
  • Beiträge: 1.406
    • Profil anzeigen
    • http://www.pureplayaz.de
Etwas zu deutschen Geheimdienstmethoden:
« Antwort #3 am: Juli 22, 2003, 08:20 Vormittag »
Sommerloch beim Spiegel ?
Oder warum ist im Beitrag von DM die Rede ?
Mus wohl ein alter Artikel aus der APO Zeit sein :-)
mfg Gierig
Zwei Gesetze:
1.) "Ich kann Heise nicht erreichen, also ist mein Internet-Anschluss kaputt"
2.) Ein Kennzeichen von Religionen ist, dass ihnen die Realität nichts anhaben kann.